Onboarding

Einarbeitungszeit nicht dem Zufall überlassen!

Sie haben eine neue Fach- oder Führungskraft für Ihr Unternehmen gewonnen. Nun geht es darum, den Einstieg, die Einarbeitung und Eingewöhnung in Ihr Unternehmen, in das neue Team und in den Führungskreis zu optimieren. Es ist sehr ärgerlich und alle Investitionen sind für die Katz, wenn es innerhalb der Einstiegsphase zu einer Kündigung kommt, auf Grund von Friktionen, vermeidbar gewesen wären. Onboarding ist also wichtig und ich setze hierbei je nach Bedarf und je nach Situation folgende Instrumente ein:

  • Checkliste Onboarding für die Organisation und Kontrolle der einzelnen Maßnahmen
  • Einzelgespräche und/oder Gruppen-Workshops zur Erhebung und zum Abgleich der gegenseitigen Erwartungen
  • Regelmaßige Feedback-Gespräche mit den Beteiligten zur Begleitung des Prozesses

Unternehmen, Abteilungen, Teams sind soziale Systeme. Wenn ein Teil verändert wird, ändert sich alles. Überlassen Sie es nicht dem Zufall, was in der wichtigen Phase der Einarbeitung einer neuen Führungskraft geschieht!"

Onboarding heißt für mich: Moderation der gegenseitigen Erwartungen

Wir alle kennen das: wenn man irgendwo neu anfängt oder einen neuen Chef bekommt, enstehen soziale Angst und Unsicherheit. Das gewohnte Umfeld und die Teamkonstellation ändern sich und es dauert eine Weile, bis sich alles wieder eingespielt hat. Bisweilen gehen diese Veränderungen mit Konflikten einher, die sich, ungeachtet dessen, ob sie unter der Decke schwelen oder offen ausbrechen, sehr negativ auswirken können. Für eine Vermittlung und Begleitung dieser psychosozialen und gruppendynamischen Prozesse eignet sich am besten eine externe, neutrale Person.

Zum Glück wenden mittlerweile viele Unternehmen diverse Maßnahmen an, um eine optimale Vorbereitung und Begleitung der ersten Tage eines neuen Mitarbeiters zu unterstützen. Damit ist schon einmal ein wesentlicher Baustein dafür gegeben, dass der Einstieg gelingt und in eine langfristige Zusammenarbeit mündet. Innerhalb meiner Beratung im Onboarding biete ich Ihnen die Möglichkeit, über die rein organiatorische Begleitung hinauszugehen und im Einfindungsprozess in Richtung Erlebnisorientierung und gruppendynamische Prozesse zu optimieren. Ein wesentliches Werkzeug ist hierbei die Metaplanmethode im Gruppensetting, aber auch Events und Einzelgespräche. Überblickhaft dargestellt geht es darum, die gegenseitigen Erwartungen zu erheben, diese abzugleichen, eine sachliche Verständigung und einen emotionalen Gleichklang in der zukünftige Zusammenarbeit zu erreichen:
1) zwischen der neue Führungskraft und ihrem zu führenden Team und
2) innerhalb des  zugehörigen Führungskreises.

Diese Vorgehensweise verbessert die Einarbeitung signifikant und beschleunigt die Herstellung der vollen Arbeitsfähigkeit der Teams. Ein Onboarding ist in meinen Executive Search Projekten immer enthalten. Sie können meine Expertise in der gruppendynamischen Moderation des Onboarding-Prozesses natürlich auch unabhängig von einem Suchauftrag buchen.